Data protection

A. Allgemeine Hinweise

Wir, die RainmakerSociety GmbH, Helmholtzstrasse 2-9, 10587 Berlin (nachfolgend: „Rainmaker Society“ oder „wir“), ist die verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“). Im Folgenden möchten wir Sie im Rahmen unserer Informationspflichten (gem. Art. 13 ff DSGVO) über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Verwendung unserer Webseite und unserer Plattform informieren.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Impressum.

 

B. Allgemeine Informationen

In der Regel können Sie entscheiden, welche personenbezogene Daten Sie uns zur Verfügung stellen. Im Rahmen der Geschäftsbeziehung müssen Sie die personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Anbahnung, Durchführung, sowie Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind und zu deren Erhebung und Verarbeitung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne die Angabe dieser Daten wird es uns nicht möglich sein, Ihnen unsere Dienstleistungen oder Funktionen zur Verfügung zu stellen.

Soweit Dienstleister personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten, haben wir mit diesen Dienstleistern einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen und angemessene Garantien zur Wahrung des Schutzes personenbezogener Daten vereinbart. Unsere Dienstleister wählen wir sorgfältig aus. Dienstleister können Dritte oder mit Rainmaker Society verbundene Unternehmen sein. Zudem verarbeiten diese Dienstleister personenbezogene Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben und sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten und werden von uns regelmäßig kontrolliert. Sofern relevant, wurden entsprechende EU-Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländer (als angemessene Garantie zur Datenverarbeitung in nichteuropäischen Ländern) abgeschlossen. Die verwendeten EU-Standardvertragsklauseln können Sie über den folgenden Link einsehen: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX%3A32021D0914

Die Übermittlung personenbezogener Daten in einige Drittländer wie z.B. die Schweiz erfolgt auf Grundlage eines Angemessenheitsbeschlusses. Diese Länder verfügen gemäß der EU-Kommission über ein “angemessenes Schutzniveau” und eine Datenübermittlung bedarf keiner besonderen Genehmigung. Eine Übersicht über die Länder mit Angemessenheitsbeschluss finden Sie hier: https://commission.europa.eu/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/adequacy-decisions_en

 

C. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Webseite

a. Hosting unserer Webseite

Bei Aufruf unserer Webseite verarbeiten wir Zugriffsdaten, die als sog. Logfiles gespeichert werden. Diese Daten werden gespeichert um die Darstellung unserer Webseite sowie die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Es werden insbesondere folgende Informationen automatisch verarbeitet:

  • angefragtes Element,
  • aufgerufene URL,
  • Betriebssystem,
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage,
  • Browsertyp und die verwendete Version,
  • IP-Adresse,
  • verwendetes Protokoll,
  • übertragene Datenmenge,
  • User Agent,
  • Referrer URL,
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • und/oder HTTP-Statuscode

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses, Ihnen die Webseite ordnungsgemäß anzeigen zu können. Die Daten werden nach 7 Tagen gelöscht.

Für das Hosting unserer Webseite setzen wir Raidboxes GmbH, Hafenstraße 32, 48153 Münster, Deutschland, als Auftragsverarbeiter ein. Es wurde ein entsprechender Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

b. Kontaktformular und -verwaltung (Kontakt- und Projektanfragen, Kundenverwaltung)

Sie haben die Möglichkeit, über die hinterlegte E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder über das Kontaktformular Kontakt mit uns aufzunehmen und eine Anfrage an uns zu richten. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir die von Ihnen gemachten Angaben und Daten (einschließlich personenbezogener Daten) in einem Ticket, um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und Ihre Anfrage zu bearbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Bei der Bearbeitung von Anfragen setzen wir das CRM-System von HubSpot, Inc., Two Canal Park, Cambridge, MA 02141, USA („HubSpot“) sowie die Anwendung „Google Workspace“ von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“) ein. Zu diesen Zwecken wurden jeweils mit HubSpot und Google Auftragsverarbeitungsverträge geschlossen. Da ein Datentransfer in ein sogenanntes Drittland, wie z.B. die USA, nicht ausgeschlossen werden kann, haben wir zusätzlich entsprechende EU-Standardvertragsklauseln als angemessene Garantie zur Datenverarbeitung in nicht europäischen Ländern mit HubSpot und Google geschlossen. Die jeweils mit HubSpot und Google verwendeten EU-Standardvertragsklauseln können Sie über die URL https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX%3A32021D0914 abrufen. Ihre Daten werden gelöscht, sobald Ihre Anfrage vollständig bearbeitet wurde, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

c. Marketingaktivitäten (z.B. Whitepaper)

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit sich für verschiedene Marketingaktivitäten wie z.B. Whitepaper anzumelden. Hierfür werden auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO folgende Daten zum Zwecke der Werbezustellung verarbeitet: Name, Vorname, E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Bei dem Versand von Marketinginformationen setzen wir HubSpot als Auftragsverarbeiter ein.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit unentgeltlich mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der RainmakerSociety GmbH widerrufen. Weitere Informationen zur Geltendmachung Ihrer Rechte finden Sie in dieser Datenschutzerklärung im Abschnitt „Ihre Rechte“.

Sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, sofern keine anderen Aufbewahrungsfristen (z. B. steuerliche Aufbewahrungsfristen) entgegenstehen.

 

D. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Rainmaker Society Plattform

a. Hosting unserer Plattform

Für das Hosting unserer Plattform sowie für die Benutzeranmeldung und -registrierung setzen wir Amazon Web Services EMEA SARL, 38 Avenue John F. Kennedy, L-1855 Luxemburg, Luxemburg („AWS“), ein Tochterunternehmen der Amazon Web Services, Inc., P.O. Box 81226, Seattle, WA 98108-1226, USA, als Auftragsverarbeiter ein. Die Daten werden in einem deutschen Rechenzentrum gespeichert. Darüber hinaus haben wir entsprechende EU-Standardvertragsklauseln mit Amazon Web Services, Inc. vereinbart. Die verwendeten EU-Standardvertragsklauseln können Sie über den folgenden Link einsehen: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX%3A32021D0914. In Verbindung mit zusätzlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Sicherung eines angemessenen Schutzniveaus wird garantiert, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden können.

b. Erstellung von Nutzerprofilen

Im Rahmen unserer Plattform können Interessenten und Kunden (im folgenden auch „Mitglieder“) Nutzungsprofile erstellen. Zu diesem Zwecke verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Kontaktdaten (Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer, Nutzername, Passwort etc.)
  • Daten zu beruflichem Profil (Karrierelevel, Ausbildungsgrad, Studiengang etc.)
  • Daten zu Lebenslauf (Berufserfahrung, Ausbildung, Zusatzqualifikation etc.)
  • Fotos
  • Analysedaten zu den Bereichen „Persönlichkeit“, „Wertesystem“ und „Schlüsselkompetenzen“

Wir verarbeiten die oben genannten personenbezogenen Daten, um die passenden Mitglieder und Kooperationspartner für eine Stelle oder ein Projekt zusammenzubringen. Dafür verwenden wir sowohl Informationen, die Sie als Nutzer selbst eingeben, sowie Informationen, die wir im Rahmen der Nutzung der Webseite und der Plattform erhalten und automatisch erheben. Die Rechtsgrundlage für die Erstellung von Nutzerprofilen durch unsere Mitglieder ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, bis Sie Ihr Nutzerkonto löschen bzw. Sie uns zur Löschung Ihres Nutzerkontos auffordern.

Um Ihnen das Ausfüllen Ihres Profils zu erleichtern, können Sie Ihren Lebenslauf hochladen und die für Sie relevanten Angaben direkt in Ihr Nutzerprofil importieren lassen. Zusätzlich werden sogenannte Tags erstellt, die Ihre Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualifikationen zusammenfassen. Diese Tags verbessern die Auffindbarkeit Ihres Profils, indem sie die Kernpunkte Ihres beruflichen Werdegangs hervorheben. Zu diesen Zwecken wir Affinda Pty Ltd, Level 4, 180 Flinders Street, Melbourne VIC 3000, Australien („Affinda“) als Auftragsverarbeiter ein. Da eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Affinda in einem sog. Drittland bzw. außerhalb der EU nicht ausgeschlossen werden kann, haben wir entsprechende EU-Standardvertragsklauseln mit Affinda vereinbart. Die verwendeten EU-Standardvertragsklauseln können Sie über den folgenden Link einsehen: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX%3A32021D0914. Die Verarbeitung erfolgt im Rahmen der Vertragserfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, um Ihnen die Möglichkeit zu geben sich gegenüber den Kooperationspartnern und Mitgliedern mittels Profils zu präsentieren.

c. Datenverarbeitung zu Zahlungszwecken

Um den Vertrag mit Ihnen mit der gewählten Zahlungsart erfüllen zu können, setzen wir zu Zwecken der Zahlungsabwicklung und Rechnungserstellung Stripe Payments Europe, Limited (SPEL), 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, D02 H210, Irland („Stripe“) ein. Im Rahmen des Zahlungsprozesses werden Details zur Zahlungsmethode, Kontoinformationen sowie weitere persönliche Daten wie z.B. Ihr Vor- und Nachname, Rechnungsadresse und E-Mail-Adresse an Stripe übermittelt. Stripe verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in eigener Verantwortung zweckgebunden im Rahmen der Zahlungsabwicklung. Weiterführende Informationen zur Datenverarbeitung durch Stripe finden Sie unter https://stripe.com/privacy. Im Rahmen der Rechnungserstellung verarbeitet Stripe Ihre personenbezogenen Daten wie z.B. Ihren Vor- und Nachnamen, Rechnungsadresse und E-Mail-Adresse als Auftragsverarbeiter. Rechtsgrundlage für die genannten Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, um die Zahlung im Rahmen eines Vertrags mit Ihnen zu erfüllen, und im Übrigen Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, im Rahmen unseres berechtigten Interesses, Ihnen mit Stripe entsprechende Zahlungsoptionen anbieten zu können. Da eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Stripe in einem sog. Drittland bzw. außerhalb der EU nicht ausgeschlossen werden kann, haben wir entsprechende EU-Standardvertragsklauseln mit Stripe vereinbart. Die verwendeten EU-Standardvertragsklauseln können Sie über den folgenden Link einsehen: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX%3A32021D0914.

d. Weiterleitung von Daten an Kooperationspartner

Im Rahmen eines Bewerbungsprozesses leiten wir die in Ihrem Nutzerprofil hinterlegten Daten an Kooperationspartner weiter. Diese Übermittlung erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit unentgeltlich mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der RainmakerSociety GmbH widerrufen. Eine Übermittlung findet dann nicht statt.

e. Erstellung von Statistiken und Auswertungen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Vertragsanbahnung oder Vertragsbeziehung mit Ihnen erheben, sowie Nutzungsdaten unserer Produkte und Dienstleistungen, im Rahmen unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, um anonyme, statistische Datensätze zu erstellen. Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses gem. Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, Prognosen und Berichte zu erstellen und die Leistung des Unternehmens und die Produktqualität zu bewerten und zu optimieren. Bei diesen anonymisierten Datensätzen handelt es sich nicht um personenbezogene Daten.

 

E. Auftritte in sozialen Netzwerken

Wir betreiben öffentlich zugängliche Seiten („Auftritte“) in den folgenden sozialen Netzwerken:

  • LinkedIn
  • Facebook
  • Instagram

Auf unseren Seiten informieren wir über unsere Dienstleistungen, Veranstaltungen und sonstige Aktionen und ermöglichen Ihnen mit uns in Kontakt zu treten. Die sozialen Netzwerke, in denen wir unsere Seiten betreiben, stellen uns Statistiken über die Nutzerinteraktionen, einschließlich Daten wie die Anzahl der Nutzer, Account-Namen, Likes, Kommentare sowie aggregierte demografische Daten zur Verfügung. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b bzw. lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht hierbei darin, das Erlebnis für die BesucherInnen unserer Auftritte entsprechend ihrer Interessen zu optimieren.

Die jeweiligen Auftritte betreiben wir in gemeinsamer Verantwortung mit dem Netzwerk. Auf Daten, die durch die Netzwerke in eigener Verantwortung verarbeitet werden, haben wir keinen Einfluss. Nähere Informationen zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Netzwerke finden Sie den Datenschutzinformationen des jeweiligen Netzwerkes.

Weitere Informationen zur Verteilung der Verantwortlichkeiten finden Sie hier:

 

F. Datenverarbeitung bei Bewerbungen

Sie können sich bei uns über unser Stellenportal unter https://join.com/companies/rainmakersociety bewerben. Zweck der Datenerhebung ist die Durchführung des Bewerbungsverfahrens, um möglicherweise ein Beschäftigungsverhältnis zu begründen. Für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung erheben wir die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und Art. 88 Abs. 1 DSGVO i.V.m. § 26 Abs. 1 BDSG. Für die Bereitstellung des im Rahmen des Bewerbungsverfahrens eingesetzte Bewerbungsportal setzen wir die JOIN Solutions GmbH, Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin als Auftragsverarbeiter ein.

Sollte sich aus der Bewerbung kein Arbeitsverhältnis begründen, werden diese Daten nach Ablauf von sechs Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht dabei in dem Schutz unserer rechtlichen Interessen.

 

G. Cookies

Informationen zu Cookies oder ähnlichen Technologien, die wir auf unserer Webseite einsetzen, finden Sie in unserer Cookie Information.

 

H. Ihre Rechte

Recht auf Auskunft: Sie haben die Möglichkeit, über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, ihre Herkunft, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an welche die Daten weitergegeben werden, sowie den Zweck der Speicherung Auskunft zu verlangen. (Art. 15 DSGVO)

Recht auf Berichtigung: Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. (Art. 16 DSGVO)

Recht auf Löschung: Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Allerdings besteht kein Recht auf Löschung, sofern gesetzliche, aufsichtsrechtliche oder sonstige hoheitliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen oder die Aufbewahrung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. (Art. 17 DSGVO)

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie können unter gewissen Voraussetzungen (bestrittene Richtigkeit, unrechtmäßige Verarbeitung, Wegfall des Verarbeitungszwecks oder Einlegung eines Widerspruchs) die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen. (Art. 18 DSGVO)

Recht auf Datenübertragung: Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. (Art. 20 DSGVO)

Recht auf Widerspruch: Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f EU-DSGVO verarbeitet werden, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten Ihre Daten dann nicht mehr, es sei denn, es gibt zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. (Art. 21 DSGVO)

Recht auf Beschwerde bei Aufsichtsbehörde: Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit.

 

I. Ihre Ansprechpartner

Für die Ausübung Ihrer Rechte und weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte per E-Mail an [email protected] beziehungsweise an die zuvor in Abschnitt A genannte Kontaktadresse.

 

Stand: April 2024